Freitag, 31. Mai 2013

{Kreation #2} Mövenpick Cremé Brulée

Hier habe ich bereits über das Mövenpick Projekt mit der Markenjury berichtet und auch meine erste Kreation mit der Eissorte Vanilla-Chocolate gezeigt. Und heute kommt wie versprochen eine weitere Eissorte und meine Kreation damit.
Am gestrigen Feiertag wurde bei uns die Sorte Cremé Brulee probiert.



















Auf der Mövenpick-Seite wird es als  zartschmelzendes Eis mit fein eingestrudelter Karamellsauce und dem charakteristischen Geschmack einer Cremé Brulée beschrieben. Was schon mal sehr vielversprechend klingt. In den Zutaten befinden sich neben der Karamellsauce (14,3%), Zuckerstreusel mit Karamell-Geschmack (2,2%). Statt Sahne enthält das Eis eingedickte, entrahmte Milch.
Ich habe mit einem Eisportionierer jeweils drei Eiskugeln in kleine Schüsseln gefüllt und diese mit Banenscheiben, einem Klecks Sahne und einer Herzwaffel dekoriert. Nicht zuviel Schnick-Schnack, es kommt ja auf den Geschmack des Eises an und nicht den der Deko. :)
Im Eis ist viel leckere Karamellsauce enthalten und auch die Zuckerstreusel die sich auf dem Eis befinden sind reichlich. Und sie knacken beim Eisgenuss schön :) Im Großen und Ganzen hat uns das Eis gut geschmeckt, für uns war es aber eher ein Karamelleis statt ein Cremé Brulée. Aber trotzdem gut!
Als nächstes befindet sich in unserer Tiefkühltruhe Wiener Melange, welches wir bald mit Freunden testen möchten.

Donnerstag, 30. Mai 2013

Ist doch nur buntes Klebeband...

...musste ich mir von einem Bekannten am Wochenende  anhören. Nur buntes Klebeband? Nein! Die Rede ist von mt-maskingtape.  Für alle die es noch nicht kennen, mit Maskingtape (auch Washitape genannt) könnt ihr öde Gegenstände verschönern. Die Tapes sind selbstklebend, du kannst also sofort mit der Bastelei loslegen. Und ein liebevolles Paket mit 3 Rollen erreichte mich vor einiger Zeit. Sogar der Umschlag und die Karte waren mit Maskingtape verziert, was mich schon faszinierte als ich den Umschlag aus dem Briefkasten zog. Vielen Dank dafür!
Das Tolle an den Tapes ist die Vielseitigkeit, du kannst sie einfach überall hinkleben, beschriften und rückstandslos wieder abziehen. Und es gibt sie in ganz vielen Farben und Muster. Ich habe zum einen ein schönes Hellgrünes, ein weißes mit goldenen Punkten und ein weißes mit vielen verschiedenen grünen Mustern erhalten. In Japan ist das Dekoband aus Reispapier schon total beliebt, und dank MT dürfen auch wir die Schönheit und die Funktionalität der Tapes kennen lernen. Der einzigste Haken ist die Tatsache das die Tapes süchtig machen, ich habe schon einige schöne Rollen gesehen die auf meiner Wunschliste stehen und hoffentlich bald bei mir einziehen werden.
Auf den Bildern unten habe ich das weiß-grün gemusterte Tape um eine Glasvase geklebt und diese so ganz einfach verschönert. :)
Fazit: Superschöne Idee, die vielseitig einsetztbar ist. Maskingtape ist handlich, und man hat eine große Auswahl an verschiedenen, wunderschönen Muster. Perfekt zum Kreativ werden!{Aber vorsicht!  es besteht Suchtgefahr}

Montag, 27. Mai 2013

Mövenpick Feine EisCreationen und Kreation #1

Was gibt es besseres als an einem sonnigen Tag draußen zu sitzen und Eis zu essen? Gut, das mit dem sonnigen Wetter stimmt nicht ganz, aber Eis ist auch an kalten und regnerischen Tagen sehr lecker. Deshalb freute ich mich total  als ich die Bestätigung für einen Test bei der Markenjury erhielt. Ich darf 5 Packungen der Mövenpick FeineEiscreationen testen. Und vor einigen Tagen erhielt ich mein Markenjury-Paket mit einer Guthabenkarte für 5 Packungen Eis (900ml), einer Rezeptbroschüre und als Überraschung 8 schöne, langstielige Eislöffel die vorne einen schönen Wirbel haben. Der Preis für eine Packung beträgt in unserem Rewe 3,45 €. Aus 11 Sorten darf ich mit 5 Sorten aussuchen, da fällt einem die Entscheidung schon recht schwer, den alles klingt sehr lecker und am liebsten würde ich jede einzelne EisCreation probieren.
Durch Abstimmung in der Familie haben wir uns für die ersten Sorte entschieden, und  am Wochenende gab es dann die erste EisCreation: Vanilla Chocolate. Es ist ein Bourbon Vanilleeis mit einer vollmundigen Schokoladensauce (7,9%) und verfeinert mit zartschmelzenden Zartbitter- (1,7%) und Vollmilchschokoladen (3,0%) Stücken. Obendrauf befinden sich knackig, leckere Schokoraspeln (1,3%). Statt Sahne befindet sich hier eingedickte, entrahmte Milch drinnen. Angerichtet habe ich das Eis mit einem Eisportionierer in Weckgläsern, dekoriert mit etwas Sahne, geraspelter Schokolade und Zebraröllchen. Es schmeckt schön vanillig und cremig schokoladig, meine Mittester und ich finden das Eis super lecker. Vorallem mögen wir die extra großen, weichen Schokoladenstücke die sich im Inneren befinden. Es ist auf jeden Fall empfehlenswert und wir werden die Sorte bestimmt einmal wieder kaufen.
Nach und nach werde ich noch vier andere Sorten testen und wieder darüber berichten, und natürlich meine Kreationen vorstellen. Cremè Brulee und Wiener Melange befinden sich schon im Eisfach und werden in den kommenden Tagen zusammen mit Freunden verspeist.

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand einen Tipp geben könnte in welchem Laden es momentan schöne Eisbecher gibt, da ich festgestellt habe das wir keine schönen zuhause haben. :)

Samstag, 25. Mai 2013

Nivea In-Dusch Bodymilk

Meist hatte ich nicht viel Glück in die Auswahl der Produkttests von Nivea zu kommen. Zum ersten Mal wurde ich nun endlich ausgewählt, aber bei 20.000 Produkttestern war die Chance ja auch recht groß. Ich bekam zum Testen eine Flasche der ganz neuen In-Dusch Bodymilk Reichhaltige Pflege und 20 Proben zum Weitergeben an Freunde und Bekannte. Ich schätze Nivea sehr da sie gute Qualität zu vernünftigen Preis anbieten, und war daher gespannt auf das neue Produkt. Das Besondere an dieser Bodylotion ist das man sie nicht nach dem Duschen anwendet sondern unter der Dusche und danach abwäscht. Die Idee finde ich echt klasse, da ich doch oft zu faul bin mich einzucremen und wenn man dies alles in der Dusche erledigen kann. Perfekt. Dann ging es an die Anwendung, ich duschte zuerst normal und cremte mich dann mit der In-Dusch Bodymilk ein und spülte diese wieder ab.
Doch ich bemerkte (bildete mir ein) während des Abwaschens die Hälfte der Creme runterzuspülen. Und den Rest mit dem Handtuch abzuwischen, da ich am Ende nur minimale Pflege spürte. Ich denke das Produkt ist daher eher nichts für mich und ich bleibe bei den normalen Bodylotions von Nivea.
Fazit: Eine klasse Idee mit dem typischen Nivea-Geruch doch die Pflege und die Anwendung konnten mich leider überhaupt nicht überzeugen.

Montag, 20. Mai 2013

Geschenke & Wohndesign...

...findet ihr bei Spuersinn24. Kennt ihr das wenn man bei Freunden einfach keine Geschenkidee hat? Ich bin leider geschenktechnisch manchmal total unkreativ und greife auf Gutschein zurück, obwohl ich eigentlich überhaupt nicht gerne Gutscheine schenke. In ganz viele Sparten sind die Geschenkideen aufgeteilt sodass man auf Anhieb etwas schönes für Frauen, Männer oder etwas zur Hochzeit findet. Zu erwähnen sind auch die Wohnaccesoires die von Badezimmer über Kinderwelt bis hin zu Kochen & Servieren gehen.
Ich erhielt eine hübsche Handyhülle von der Marke Dorothee Lehnen. Sie besteht aus blauem und grünem Filz und ist mit Blümchen bedruckt. Doch durch die doppelte Lage Filz passt leider mein Handy nicht rein, ich kann es zwar geradeso reinschieben, es hängt aber oben raus und geht nur schwer wieder aus der Hülle, was ich als sehr unpraktisch empfinde wenn man einen Anruf erhält und schnell an das Handy muss, möchte man nicht erst länger an der Hülle ziehen. Ich testete die Hülle natürlich auch an anderen Handys doch habe ich noch keines gefunden was rein passt. Das Design und die Qualität sind dafür Top!
Fazit: Ein schöner, preiswerter Onlineshop mit einer riesen Auswahl an stylischen und witzigen Artikeln. Vorbeischauen lohnt sich also :) Es ist nur schade das ich mit der Handytasche nicht allzu viel anfangen kann.

Wie könnte ich die Hülle umfunktionieren?:)

Donnerstag, 16. Mai 2013

Meine Biobox Food & Drink ist da !

Bestimmt habt ihr schon von der neuen Biobox Food & Drink gehört oder gelesen.Auf ganz vielen Blogs befinden sich schon seit einigen Tagen Berichte, was mich immer wundert denn ich brauche immer Zeit und poste erst wen ich alles probiert habe. :) Ich hatte bereits hier vorab über die Box berichtet.
Einen richtigen Überraschungseffekt hatte ich beim Auspacken, ich dachte nach jedem Produkt `Das ist jetzt das letzte`und dann kam doch noch eines zu Vorschein.
Insgesamt waren 9 Bioprodukte in der Box (!)
Der Inhalt:
  • Aronia Original Energiekugel 1,95€
  • Wildalpen Mineralwasser 1,04€
  • meine-bisschen Bio-Fruchtchips 2,99€
  • Vivani Dunkle Nougat 1,79€
  • Black Bear Energieriegel 2,75€
  • Exotic-Bio GmbH Ingwersaft 0,79€
  • Spielberger Mühle Dinkel-Bandnudeln 2,49€
  • Lebensbaum Salatdressing 1,49€
  • LaSelva getrocknete Tomaten mit Kapern 4,95€
Insgesamt bin ich sehr begeistert von der Box, besonders gut empfand ich die dunkle Nougat Schokolade von Vivani da sie nicht zu herb aber auch nicht zu süß war. Kernig und Bissfest die Dinkel-Bandnudeln und die Aronia Energiekugeln mit Himbeeren, Erdbeeren, Sultanas und Kokosraspeln sind ein toller Energieschub für Zwischendurch. Nicht mein Fall war der Black Bear Energieriegel, aber das ist natürlich alles Geschmackssachen. Und der Sinn so einer Box ist es neue Produkte kennen (und lieben) zu lernen, aber es kann natürlich ein Produkt dabei sein welches nicht schmeckt. :)
Fazit: Beide Daumen hoch! Viele verschiedene und auch neue Produkte, somit ist für jeden etwas leckeres dabei. Ich werde die Biobox Food & Drink abbonnieren und auch die nächsten Boxen testen, denn Preis von 15€ finde ich angemessen.

Samstag, 11. Mai 2013

Bereit für die Schule ?!

Für mich sind qualitativ hochwertige Schultaschen sehr wichtig, den kein Kind möchte das die Tasche unbequem ist. Sie muss aber auch vom Design den Vorstellungen entsprechen und so schaut man sich einige an bis man dann die richtige gefunden hat. Schulranzen.de hat eine riesige Auswahl an Büchtertaschen, es ist aber nicht so das man wie in anderen Shops, alle Seiten durchschauen muss. Nein, es gibt eine super Sortierung und so wählt man zuerst die Marke aus und kann sich dann Modell und Motiv aussuchen. Wenn man sich dann entschieden hat findet man im Shop noch das passende Zubehör. Ausser Schultaschen und Zubehör gibt es aber auch noch Koffer und Rucksäcke. Ich erhielt als Testprodukt von der Marke Step by Step den Sportbeutel Racer, welcher mir positiv durch sein Design auffällt. Bei Turnbeutel ist es bei uns so das sie meist zu voll waren und nicht zugingen, oder geradeso zugehen, dann aber total voll und unförmig sind. Also machten wir den Test, und alles passte rein und der Beutel ging gut zu. Geldbeutel, Taschentücher und co. kann man in der kleinen Vordertasche perfekt verstauen.
Fazit: Ein schön gestalteter Onlineshop, mit großer Auwahl. In welchem sich für jeden die perfekte Schultasche finden lässt. Oder der perfekte Koffer, Turnbeutel, Mäppchen und und und.... Der Sportbeutel ist gut verarbeitet mit verspielten Aufnähern und Applikationen.

Donnerstag, 9. Mai 2013

Sushi mal anders {Njushi}

Ich glaube Sushi ist so eine Sache die man entweder liebt oder verabscheut, für mich gilt letzteres. Ich finde nichts an rohem Fisch und Algen, und habe jetzt etwas viel Interressanteres gefunden. Ich war sofort interressiert an Njushi, die eine leckere Alternative zu Sushi herstellen.Zum Testen erhielt ich die XS-Box mit 5 der insgesamt 8 leckeren Sorten und 6 Dips.
Bei der Bestellung kann man auswählen an welchem Tag man sein Paket bekommen möchte, da es gekühlt werden muss. So hatte ich mir meinen Wunschtermin ausgesucht und bekam pünktlich früh um halb zehn ein gekühltes Päckchen welches ich gleich in den Kühlschrank verfrachtete. Sehr gut gefällt mir die Packung des Njushi´s, sie ist nicht zu langweilig konzentriert sich aber auf den Inhalt. Die leckeren Reisrollen, deren Füllungen und die Dips entstehen frisch nach hauseigenen Rezepturen. Für jeden ist bei Njushi etwas dabei, egal ob herzhaft oder süß, vegetarisch oder nicht, Lactose oder Glutenfrei alles ist vorhanden. Es ist ausserdem super geeignet für Meetings, Geburtstage oder eben einfach mal so zum Gönnen. Übrigens: Ich dachte das ich alleine nie satt werden würde von 25  Reisrollen. Pustekuchen satt waren wir alle danach und es ging nur noch ein kleiner Nachtisch :)
Und dann ging es an den Geschmack, La Mamma ist gefüllt mit Bolognese und frischem Rucola und schmeckt lecker italienisch. Don Caprese dagegen ist mit seiner Tomaten, Mozzarella, Basilikum Füllung lecker mediterran. Pock-Hot mit Hühnerbrustfilet, Kokosmilch schmeckt asiatisch. Orient gefüllt mit Rinderragout, Datteln und Paprika ist exotisch aber ebenfalls sehr schmackhaft. Und zu guter Letzt Grünschnabel mit Ziegenfrischkäse und frischen Kräutern.
Am Anfang war ich skeptisch den Ziegenkäse ist eigentlich totales No Go für mich aber ich muss sagen man schmeckte garnicht den typischen "Ziege-Geschmack" und ich fands lecker. Am liebsten mochte ich aber Orient, Pock Hot und La Mamma. Auf dem mitgelieferten Infoblatt wurde dann zu jeder Reisrolle einer der 6 Dips Hummus, Kräuterquark, Ruccola-Pesto, Chili-Koriander, Parmesan und Sonnentomaten empfohlen. Und wir probierten dies, testeten aber auch andere Rolle-Dip Kombinationen.

Fazit: Bombastisch! Die Lieferung hat super geklappt und ich erhielt an meinem Wunschtermin ein gekühltes Päckchen. Und der Geschmack jeder einzelnen Sorte ist echt klasse und es war keines dabei das ich nicht mochte. :)

Achja vor einiger Zeit habe ich auf dem Blog der lieben Sylvi eine Bunte Tüte mit Labels / Wertmarken fürs Leben gewonnen. Vielen Dank dafür!

Mit dem Code DIEEHRLICHE10 könnt ihr bis zum 31.06 bei einer Bestellung 10% sparen!

Donnerstag, 2. Mai 2013

Der Mini-Handtaschen-Drucker {Lg Pocket Photo}

Ich liebe Fotos und habe sogut wie immer meine Kamera oder mein Handy zum fotografieren dabei! Egal ob wunderschöner Schmetterling am Straßenrand oder ein spontaner Abend mit Freunden, schöne Dinge halte ich gerne mit Bildern fest. Super-Klasse fand ich dann die Idee des LG Pocket Photos, ein kleiner Drucker nicht viel größer als ein Handy mit welchem man ganz einfach Handyfotos bearbeiten und ausdrucken kann.
Mich erreichte ein Paket von Paart mit dem Mini-Drucker zum Testen, ausserdem waren noch Flyer, Papier für den Drucker und lustige kleine Kärtchen wo z.B das Auge von Spiderman drauf abgedruckt ist . Es ist ein Taschen Foto Drucker für Android Handys, welcher komplett ohne Farbpatronen arbeitet. Ich habe ihn in Silber erhalten, er ist ausserdem in Orange und Rosa erhältlich. 
Dieser Drucker setzt wie Polaroid auf Zink Zero Ink Paper. Man legt also 10 Blatt von dem Pocket Photo Paper (inkl. extra Zink Smartsheet) in den Drucker, schaltet sein NFC auf dem Handy an und legt es auf den kleinen Drucker drauf - sofort wird die passende App auf das Handy heruntergeladen und das Gerät verbindet sich via Bluetooth mit dem Handy. Ich habe den Drucker mit einem Samsung Galaxy S3 benutzt und alles hat super geklappt, doch von einigen anderen Testberichten habe ich gelesen das es mit einem IPhone wohl Probleme gab.
In der App kann man nun wie bei Instagram bearbeiten und Farbeffekte hinzufügen. Es gibt insgesamt 20 Farbfilter und 11 Rahmen, ich würde mich aber freuen wenn es noch ein paar mehr Bearbeitungsfunktionen gäbe. Die Qualität der Bilder ist nicht die beste, und geht eher in Richtung Polaroid. Und dann ging es an den kreativen Teil, schon vorher hatte ich mir einige Sachen/ Projekte überlegt die ich mit den Fotos machen wollen würde. So habe ich mir ein eigenes, kleines Backbuck gebastelt in dem ich die Fotos der Torten ausgedruckt habe und diese in das kleine Büchlein mit Maskingtape kleben werde. :) Niedlich finde ich auch ein Herz aus vielen der kleinen Fotos und werde wenn ich mehr Zeit habe bestimmt so eines basteln. Doch mit fast 200€ kostet der Pocket Photo eine ganz stolze Summe und auch das Papier das man immer wieder nachkaufen muss ist nicht ganz billig. Aber vielleicht überdenkt Lg den Preis ja nocheinmal?
Fazit: An sich ist der Pocket Photo eine nette Spielerei. Die Anwendung ist leicht und verständlich doch leider ist die Bildqualität nicht so toll und das Gerät sehr teuer so dass man sich schon fast einen großen Farbdrucker kaufen könnte. Würden die Kleinigkeiten die ich genannt habe verbessert werden könnte ich dem LG Pocket Photo beide Daumen hoch geben, denn die Idee ist meiner Meinung nach echt toll und das Gerät ist schön handlich.